SENNEBOGEN Raupenkran 7700 R-SL und Seilbagger 6140 HD beim Spezialtiefbau für die Metrostation in Frankreich

Spezialtiefbau der zukünftigen Metro in Paris

SENNEBOGEN 6140 HD und 7700 R-SL

Press-Kit

Die RATP (Pariser Verkehrsbetriebe), an die die Société du Grand Paris einen Teil des Projekts für die Erweiterung nach Süden vergeben hat, hat VINCI Construction unter der Leitung von Spie Batignolles beauftragt, einen 4,6 km langen Tunnel zwischen dem zukünftigen Bahnhof "Maison-Blanche" in Paris XIII und dem Vortriebsschacht für die Tunnelvortriebsmaschine in Villejuif zu bauen. Der Projektumfang umfasst den Bau der Metrostation Kremlin-Bicêtre Hospital sowie fünf Lüftungs- und Notschächte.

 

Perfekt geeignet für spezielle Anforderungen

Um die Schlitzwände am Standort des Kremlin-Bicêtre-Krankenhauses zu realisieren, arbeiten mehrere Maschinen gleichzeitig: ein SENNEBOGEN 6140HD Seilbagger mit einem mechanischen Schlitzwandgreifer und ein zweiter mit Hydrofräse. Die 1,54 m dicken Wände werden mit bis zu 70 t schweren und 50 m langen Gerüstkäfigen verstärkt, die mit dem SENNEBOGEN 7700, einem 300 t Raupenkran, angehoben und aufgestellt werden.

Die Spie Batignolles Foundations, die bereits seit zwei Jahren im Besitz von zwei SENNEBOGEN 6140HD ist, hat Anfang 2019 ihre Flotte für die Arbeiten an Linie 14 Süd mit einer dritten Maschine des gleichen Typs erweitert, diesmal mit einem mechanischen 25 t Schlitzwandgreifer ausgestattet. Dank seiner 350kN Freifallwinden und seiner Vielseitigkeit erfüllt der 6140HD SENNEBOGEN perfekt die Bedürfnisse dieser neuen Pariser Baustelle in städtischer Umgebung, nahe der Autobahn A6 und dem Krankenhaus Kremlin-Bicêtre.

Die SENNEBOGEN 6140HD Seilbagger haben sich seit ihrer Inbetriebnahme bei mehreren Grand-Paris Express Großprojekten, insbesondere bei der Linie 15 Süd, bereits gut bewährt. Die Teams sind zuversichtlich, dass die im städtischen Umfeld eingesetzten Seilbagger mit ihren Tier4f konformen Motoren die Umweltbelastung reduzieren.

Hier, in der U-Bahn-Station des Kremlin-Bicêtre-Krankenhauses, stattete die Spie Batignolles Foundation einen der Seilbagger mit einer 35 t schweren und 550 kW starken XL-Hydrofräse der neuesten Generation aus. Der 708 kW starke Motor des Seilbaggers ermöglicht dabei den Antrieb des Bohrwerkzeugs, das vom Maschinenfahrer dank der modernen und ergonomischen Touchscreens und Bedienfelder in der Kabine gesteuert wird. Die Greifer arbeiten auf dieser Baustelle bis zu 50 m tief, die Hydrofräse kann am 6140E sogar das Doppelte an Tiefe, also bis zu 100 m erreichen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich jetzt für den SENNEBOGEN Presse-Verteiler an!

Ihr Ansprechpartner

Florian Attenhauser
Presseanfragen

SENNEBOGEN
Maschinenfabrik GmbH

Sennebogenstraße 10
94315 Straubing

+49 (0) 9421 540-0

E-Mail

SENNEBOGEN Leiter Schulung technisches Training Akademie Florian Attenhauser