SENNEBOGEN Umschlagmaschine Umschlagbagger 830 E Schrottumschlag Schrottplatz Mehrschalengreifer

Schrottumschlag

SENNEBOGEN 830 E

Recycling Lives ist eine wichtige Größe am britischen Recycling-Markt und wächst kontinuierlich: In den letzten Jahren wurde das Unternehmen auf insgesamt 19 Standorte erweitert, davon sind sechs Niederlassungen auf Schrottrecycling spezialisiert. Im Herzen von Großbritannien, in Preston, befindet sich der 6,3 Hektar große Recycling-Park und Hauptsitz des Unternehmens: ihr Flaggschiff-Standort, der mit einer Fragmentierungs- und Entgiftungsanlage sowie Fertigungs-, Schweiß- und Lagerhallen ausgestattet ist.

Recycling Lives hat es sich zum Ziel gemacht, ihren Kunden immer die besten Schrottpreise auf dem Markt zu bieten. Wie sie das schaffen? Die Schrottspezialisten blicken zurück auf viele Jahre Erfahrung in der Zerlegung und Aufbereitung von Altmetallen, und setzen ausschließlich auf Spezialequipment, um nahezu 100 Prozent der verbauten Wertstoffe aus den angelieferten Objekten, z.B. aus Altfahrzeugen, zu gewinnen. „Wir haben in fortschrittliche Verarbeitungsanlagen investiert, die die effektivsten Trenntechniken der Branche für alle Eisen- und Nichteisenmetalle gewährleisten und brauchten Unterstützung bei der Platzlogistik “, erläutert Paul Nother, Senior Operations Manager, auf die Frage hin, warum eine zusätzliche SENNEBOGEN 830 E-Serie Umschlagmaschine angeschafft wurde.

Nachhaltig Emissionen reduzieren

Die Diesel-Motoren der Umschlagmaschinen von SENNEBOGEN arbeiten nach neuesten Emissionsstandards der Abgasstufe V und gliedern sich daher bestens in die Unternehmensphilosophie ein: Produktivität steigern, Kosten sparen, Emissionen senken. Im Recyclingpark kommt beispielsweise eine Entgiftungslinie zum Einsatz - um Altfahrzeuge zu entkernen, bevor sie geschreddert und recycelt werden - sowie ein Fragmentierer: Durch diese Maschine werden erfolgreich Metalle und Plastikbestandteile voneinander getrennt, die wiederum separat weiterverwertet werden können. So verhindert das Unternehmen einen unnötigen Ausstoß von rund 120.000 Tonnen CO2-Emissionen jährlich, indem recycelte Metalle wieder in den Verkehr gebracht werden und nicht neu produziert werden müssen.

Der 830 E-Serie von SENNEBOGEN passt perfekt ins Bild: Mit seinem emissionsreduzierten und effizienten 168 kW Dieselmotor, konfiguriert nach neuesten Abgasstandards, eignet er sich bestens dafür, das Unternehmen bei anspruchsvollen Arbeiten auf dem Platz zu unterstützen. Durch Leerlauf- und Stoppautomatik oder auch das Arbeiten mit reduzierter Drehzahl, je nach benötigtem Krafteinsatz der Maschine, kann der Kraftstoffverbrauch wesentlich reduziert werden. Des Weiteren trägt der optimal konstruierte Hydraulikkreislauf dazu bei, dass nur so viel Hydrauliköl gefördert wird, wie man zum Betrieb der Maschinen benötigt. Das Ergebnis? Beste Wirkungsgrade bei geringem Kraftstoffverbrauch sowie minimierten Stickoxidausstoß.

Der Mensch im Mittelpunkt aller Bemühungen

Recycling Lives will als Unternehmen mit seiner Arbeit Mehrwert für die Gesellschaft schaffen: Mit ihrem hauseigenen Integrations- und Resozialisierungsprogramm geben sie Obdachlosen und ehemaligen Straftätern die Chance, wieder auf eigenen Beinen zu stehen. Wie sehr den Entscheidern das Wohl der Menschen und insbesondere ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt, zeigt sich auch in der Maschinenwahl, da viel Wert auf Arbeitssicherheit gelegt wird. Im 830 von Recycling Lives finden sich daher zahlreiche Sicherheitsfeatures: Um den Fahrer vor Irrläufern zu schützen, ist die Kabinenfrontscheibe aus Panzerglas und mit einem zusätzlichen Sicherheitsgitter ausgestattet. Die Kabine Maxcab selbst ist standardmäßig um 2,7 Meter hochfahrbar, um einen idealen Überblick über den Arbeitsbereich zu gewährleisten. Dies ist insofern entscheidend bei der Be- und Entladung von LKWs, da der Fahrer auf einer Sichthöhe von etwa 6 Metern bequem in das Innere der Container blicken und dadurch präzise Metall oder andere Wertstoffe platzieren und entnehmen kann. Noch mehr Sicherheit bietet dabei die Pratzenabstützung am 8-fach bereiften Mobilunterwagen, die für eine optimale Kräfteverteilung sorgt.

Bei über acht Stunden andauernden, sitzenden Tätigkeiten, wie sie Maschinenbediener tagtäglich ausführen, ist es essentiell, rückenschonende Maßnahmen für die Mitarbeiter zu ergreifen – sei es durch spezielle Schulungen zum Wohle der Rückengesundheit, Sportangebote oder die entsprechende Ausstattung des Arbeitsgeräts. SENNEBOGEN bietet daher in der Kabine Maxcab einen bequemen Arbeitsplatz für Bediener, der per Design auf Ergonomie ausgelegt ist: u.a. durch die Standardausstattung mit einem luftgefederten Komfortsitz, der die Bewegungen der Maschine ausgleicht, einem leicht zu steuernden Joystick, der dank optimierter Passform gut in der Hand liegt, oder durch die Schiebetür und zahlreiche Haltegriffe, die den Einstieg in die Kabine erleichtern. „Uns hat das Gesamtpaket überzeugt, das wir von SENNEBOGEN und unserem Vertriebs- und Servicepartner Molson bekommen haben: Absolute Zuverlässigkeit und eine Maschine, die mit unseren Werten vereinbar ist“, meint Paul Nother abschließend.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich jetzt für den SENNEBOGEN Presse-Verteiler an!

Ihr Ansprechpartner

Florian Attenhauser
Presseanfragen

SENNEBOGEN
Maschinenfabrik GmbH

Sennebogenstraße 10
94315 Straubing

+49 (0) 9421 540-0

E-Mail

SENNEBOGEN Leiter Schulung technisches Training Akademie Florian Attenhauser