Als Generalunternehmer für diese Großbaustelle zeigt sich das größte deutsche Bauunternehmen in Familienbesitz verantwortlich - die Max Bögl Bauservice GmbH und Co.KG. Für die Hebearbeiten vor Ort wurden der firmeneigene SENNEBOGEN 5500 Raupenkran und ein fabrikneuer SENNEBOGEN 7700 mit 300 t Traglast des renommierten Krandienstleisters Wiesbauer eingesetzt. Die Wiesbauer GmbH & Co. KG ist vom Konzept des neuen SENNEBOGEN 300 t Raupenkrans überzeugt und hat diese Maschine direkt vom Montagewerk in Straubing zur Baustelle liefern lassen.

Insgesamt wurden auf dieser Baustelle zwischen Ende Februar und Ende Juni beeindruckende 2.857 Standteile wie z.B. Pfetten, Binder oder Unterzüge mit bis zu 42 t Gewicht verhoben. Der 7700 wurde für diesen Einsatz mit 24,3 m Hauptausleger und 35,5 m Spitzenausleger konfiguriert, der 5500 war mit 24,3 m Hauptausleger und 29,9 m Spitzenausleger vor Ort. Gerade bei diesen Baustellen werden die Vorteile der SENNEBOGEN Raupenkrane deutlich. Das Verfahren unter Last, die Flexibilität auf der Baustelle, die hohe Benutzerfreundlichkeit und Standfestigkeit sowie die leichte Transportierbarkeit sind Argumente, die in der Praxis überzeugen.

Statement:

„Der neue 7700 ist eine super Maschine. Er hebt ausgezeichnet und kann sehr gute Traglasten vorweisen. Ein zuverlässiges und robustes Gerät, das ganze Arbeit auf der Baustelle geleistet hat." Johann Simon, Technischer Innendienst Fertigteile bei Max Bögl.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich jetzt für den SENNEBOGEN Presse-Verteiler an!

Ihr Ansprechpartner

Florian Attenhauser

SENNEBOGEN
Maschinenfabrik GmbH

Sennebogenstraße 10
94315 Straubing

+49 (0) 9421 540-354

E-Mail