Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, moderne Baumaschinen und technische Innovationen sind wichtige Faktoren der Leistungsfähigkeit der STREICHER Gruppe. Im umfangreichen Maschinenpark stehen zahlreiche Maschinen von SENNEBOGEN für die unterschiedlichen Bereiche und Einsätze zur Verfügung. Die hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Maschinen werden bei STREICHER ganz besonders geschätzt. "Schon seit Anfang der 70er Jahre besteht eine enge und erfolgreiche Geschäftsbeziehung zwischen STREICHER und SENNEBOGEN", so Geschäftsführer Hubert Ruderer. Die folgenden drei Beispiele verdeutlichen die Vielseitigkeit der SENNEBOGEN Teleskopkrane auf unterschiedlichen Baustellen. Der 613 Mobil Teleskopkran wird bei Streicher vor allem dort eingesetzt, wo schnelle Standortwechsel notwendig sind und lange Auf- und Abrüstzeiten entfallen. In diesem Beispiel ist das im Bereich Brückenbau bei der A72, AS Zwickau West. Unterführungen mit einer Länge von ca. 25 m, einer lichten Weite von 5,5 m und einer lichten Höhe von 4,5 m werden unter der neuen Straßentrasse als Wirtschaftswege gebaut. Der 613 wird mit 16 t Traglast und 18,8 m Auslegerlänge für Hebearbeiten aller Art eingesetzt. Ob Schalungsteile, Mannkorb oder Betonkübel, der 613 ist eine enorm flexible und schnell verfügbare Maschine. Durch die kompakte und robuste Bauweise lässt sich auch unter beengten Platzverhältnissen problemlos arbeiten. Die hochfahrbare und neigbare Komfortkabine garantiert beste Übersicht und Sicherheit. Der SENNEBOGEN 643 Mobil ist mit einer Auslegerlänge von 30 m (mit Spitzenausleger bis 44 m) und Traglasten bis 40 t der große Bruder des 613. Die Bilder zeigen den 643 im Einsatz beim Rohrleitungsbau in Bochum. Durch den 6-spurigen Ausbau der A40 müssen die bestehenden Gasleitungen umgelegt werden. Dazu wird das Schutzrohr verlängert, die alten Medienrohre ausgebaut und neue DN 800 Stahlleitungen eingebaut. Die 12 m langen Rohre werden vom SENNEBOGEN 643 präzise in die 6,5 m tiefen Schächte eingebracht. Dabei sind die feinfühlige Bedienbarkeit und das Handling des Teleskopkrans von großem Vorteil. Der 643 Raupe ist in Berlin ebenfalls im Bereich Rohrleitungsbau tätig. Auf dem neuen Flughafen Berlin Brandenburg International baut Streicher in einer Arbeitsgemeinschaft mit PRT Rohrtechnik die unterirdische Kraftstoffversorgung für die Flugzeuge. Dabei werden mehrere Kilometer großvolumige Stahlleitungen verlegt. Diese gehen vom vorhandenen Tanklager über eine Pumpstation über 10 große Betonschächte mit Verteilerarmaturen bis unter die Tragflächen der Jets. Das gesamte Leitungssystem liegt unterirdisch in Tiefen zwischen 2,5 und 5,0 m. Der 643 Raupe wird überwiegend für das Absenken der bis 40 m langen und ca. 6 t schweren Rohrstränge eingesetzt. Entscheidend auf dieser Baustelle ist die Flexibilität in schwierigem Gelände. Durch das Raupenfahrwerk kann die Maschine problemlos unter Last verfahren und auf engstem Raum manövriert werden. Der hydraulisch teleskopierbare und robuste Unterwagen sorgt in Verbindung mit dem starken Drehantrieb für beste Standfestigkeit und schnelle Arbeitsspiele. Besonders hervorgehoben wurde die sehr gute Betreuung durch den SENNEBOGEN Vertriebs- und Servicepartner IBS GmbH aus Röthenbach bei St. Wolfgang. Durch kompetente Beratung, langjährige Erfahrung und vorbildlichen Service werden der optimale Einsatz und Betrieb der SENNEBOGEN-Maschinen sichergestellt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich jetzt für den SENNEBOGEN Presse-Verteiler an!

Ihr Ansprechpartner

Florian Attenhauser

SENNEBOGEN
Maschinenfabrik GmbH

Sennebogenstraße 10
94315 Straubing

+49 (0) 9421 540-354

E-Mail