SENNEBOGEN Seilbagger Raupenkran 5500 3300 6140 6130

Spezialtiefbau

SENNEBOGEN 3300, 5500, 6140, 6130

Auf dem ehemaligen Areal der Deutschen Bank entstehen zurzeit vier Hochhäuser: zwei bis zu 228 m hohe Bürotürme mit 55 Stockwerken, ein 173 m hoher Wohnturm, der zu den höchsten Wohnhochhäusern in Deutschland zählen wird und ein 120 m hohes Hochhaus mit Eigentumswohnungen. Insgesamt entstehen neben einem Hotel, Serviced Apartments und Büroflächen auch circa 600 Wohnungen. Die Basis für die vier Türme bildet ein mehrgeschossiges, multifunktionales Gebäudefundament. Im Frühjahr 2019 starteten die Tiefbauarbeiten, nach deren Abschluss im Herbst 2020 beginnt der Rohbau der Hochhäuser. Der Abschluss der Bau- und Ausbauarbeiten ist für 2023 angesetzt. Aktuell schreitet die Realisierung des Projekts planmäßig in großen Schritten voran.

Großauftrag für IBS und die „sanften“ Riesen von SENNEBOGEN

Bei einem solchem Mammut-Projekt ist es wie bei einem Banküberfall: Ohne die richtigen „Komplizen“ wird das nichts. Das beginnt schon bei der Maschinendistribution. Über die SENNEBOGEN SVG, deren Mietpark es Kunden ermöglicht mittel- oder langfristig Maschinen projektbezogen anzumieten oder kurzfristig Lücken im Maschinenpark füllen, konnte IBS die fünf neuwertige SENNEBOGEN Großmaschinen platzieren und zur Verfügung stellen. Die IBS GmbH wiederrum ist seit 2002 Vertriebs- und Servicepartner für die Krane und Umschlaggeräte von SENNEBOGEN. Geschäftsführer Walter Fischer selbst sowie auch ein Großteil des rund 30-köpfigen Teams sind in der Branche bereits seit vielen Jahren etabliert und bringen damit ein ebenso umfangreiches wie wertvolles Fachwissen mit in das mittelfränkische Unternehmen: Mit dem Vertrieb, dem Service und der Vermietung von Industrie- und Baumaschinen hat das familiengeführte Unternehmen eine Spitzenposition im internationalen Markt erreicht.

Die Spezialtiefbauarbeiten für das Projekt Four umfassen zunächst die Errichtung der Baugrubenumschließung in Schlitzwandbauweise. Die Fundierung der Hochhäuser erfolgt als kombinierte Pfahl-Platten-Gründung, wofür die Herstellung von ca. 380 Großbohrpfählen (davon 210 Stützenpfähle) mit Durchmessern von bis zu 2,0 m erforderlich ist. Um die Untergeschoße in Deckelbauweise errichten zu können, werden in die Gründungspfähle Primärstützen eingebaut.

Eine der größten Herausforderungen dabei ist, diese Primärstützen in den tiefen Pfählen sowohl in der Höhe als auch in deren Ausrichtung mit großer Genauigkeit zu setzen. SENNEBOGEN Großmaschinen sind als „sanfte“ Riesen hier das Mittel der Wahl: Dank ihrer feinfühligen Steuerung ist ein genaues Positionieren von schweren Lasten einfach und präzise möglich.

Umfassender Großgeräteeinsatz, Spezialisten für den Spezialtiefbau: SENNEBOGEN Seilbagger 6130, 6140 und Raupenkrane 3300 und 5500

Beim Blick über die weitläufige Baustelle verlieren aber selbst die großen Maschinen schnell ihre dominante Wirkung, „Schwergewichte“ wie die SENNEBOGEN Raupenkrane und Seilbagger für den Schlitzwandeinsatz stehen im Mittelpunkt.

Konkret handelt es sich dabei um einen Seilbagger 6140 R und zwei Seilbagger 6130 R mit Schlitzwandgreifer sowie die beiden Raupenkrane 5500 R und 3300 R im Kraneinsatz. Bereits der Antransport mit 33 m langen Tiefladern war in den engen Gassen eine logistische Meisterleistung, die nach Abschluss der Spezialtiefbauarbeiten beim Abtransport im nächsten Frühjahr wiederholt werden muss. Mitten im Bankenviertel von Frankfurt stellt die Baustellenlogistik das Team mit dem An- und Abtransport von Geräten und Materialien natürlich vor einige Schwierigkeiten.Klares Plus für Zeitplan und Budget: dank kompakter Abmessungen und einfacher Selbstmontage kommen die SENNEBOGEN Raupenkrane ohne Hilfe von zusätzlichen Aufbaukranen aus und sind so in wenigen Schritten montiert. Sämtliche Bauteile sind für den kostensparenden Transport in Containern optimiert, somit geht die Montage auch platzsparend von statten.

Anspruchsvolle Aufgaben für den 180 t Raupenkran & 130 t Seilbagger: Versetzen der Primärstützen in den Pfählen und Schlitzwandeinsatz

Absolutes Schwergewicht ist der SENNEBOGEN Raupenkran 5500, der sich für Hebearbeiten bis 180 t (optional sogar bis 200 t) eignet, und hauptsächlich beim Setzen und Einbau der Primärstützen in den Pfählen zum Einsatz kommt. Mit Abmessungen von ca. 1 x 1 x 20 m wiegt eine Primärstütze bis zu 40 t. Aufgrund der erforderlichen großen Auslage wurde ein Gerät in der Größenordnung des 5500 benötigt.

Ein wichtiger Arbeitsschritt: Die Herstellung der suspensionsgestützten Pfähle erfolgt bis ca. 10 m Tiefe verrohrt. Danach wird bis zur Endtiefe von ca. 45 m unverrohrt weitergebohrt und der Boden durch eine Stützflüssigkeit gestützt. Ist die Bohrung entsandet, kann der Bewehrungskorb eingestellt werden. Der 5500 kann hier als Pick & Carry Maschine unterstützen, da er wie jeder SENNEBOGEN Raupenkran mit bis zu 90% seiner maximalen Traglast am Haken verfahren kann.

Einer der beiden 6130 Seilbagger kommt zum Einsatz, um den Bewehrungskorb abzusenken. Hierbei spielt er eine seiner Stärken als SENNEBOGEN Seilbagger aus: große Lasten bewegen- natürlich unter maximaler Standsicherheit durch den robusten Breitspurunterwagen. Um die Stütze genau zu positionieren, wird ein Köcher in Form eines großen Stahlkastens eingebaut. Dieser dient dazu, die Fertigteilstütze zu führen und eine Beschädigung des Bewehrungskorb zu verhindern. Ist der Köcher exakt positioniert, erfolgt die Betoneinbringung und in den fertig betonierten Pfahl wird dann die Stütze eingehoben. Ein Vorgang, der sehr anspruchsvoll ist und bei dem sich der SENNEBOGEN Raupenkran 5500 R als optimales Gerät bewährt. Auch die SENNEBOGEN Seilbagger im Schlitzwandeinsatz erweisen sich wie gewohnt als sehr zuverlässig und leistungsfähig. „Der Kunde ist sehr zufrieden – und somit sind wir es auch“ so Walter Fischer, IBS.

Durch die hohe Traglast von 24 t bei einem Arbeitsradius von 20 m können mit dem SENNEBOGEN 140 t Seilbagger sowohl mit großen Greifern gearbeitet, als auch große Lasten bewegt werden. Für den Schlitzwandeinsatz spielt auch der Untergrund eine wichtige Rolle. Auf dieser Baustelle handelt es sich um kompakten Frankfurter Ton, der immer wieder Kalksteinbänke als Zwischenlagen mit variierender Mächtigkeit und teilweise große Festigkeit aufweist. Der SENNEBOGEN 6140 E kann mit seinen 350 kN Freifallwinden auch dafür benötigte schwere Schlitzwandgreifer bewegen.

Das Projekt wäre auch technisch anspruchsvoll, wenn man es auf der grünen Wiese errichten würde. Hier, unter den engen Rahmenbedingungen der Frankfurter Innenstadt, wird die Aufgabe nochmals um ein Vielfaches größer. Doch bei allen Schwierigkeiten, die die Mannschaft täglich fordern: an so einem Projekt mitarbeiten zu dürfen, ist für jeden beteiligten ein Highlight.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich jetzt für den SENNEBOGEN Presse-Verteiler an!

Ihr Ansprechpartner

Florian Attenhauser
Presseanfragen

SENNEBOGEN
Maschinenfabrik GmbH

Sennebogenstraße 10
94315 Straubing

+49 (0) 9421 540-0

E-Mail

SENNEBOGEN Leiter Schulung technisches Training Akademie Florian Attenhauser