SENtrack LoginSENtrack

    Holzumschlag

    Österreich

    730 M-HD und 735 M-HD

    Holzumschlag in Bestzeit: Zwei SENNEBOGEN bei Pfeifer Holz

    Im österreichischen Kundl betreibt die Pfeifer Holz GmbH & Co KG ein modernes Holzwerk. Mit je einem 730 M-HD und einem 735 M-HD arbeiten dort zwei SENNEBOGEN Materialumschlagsmaschinen zur Rundholzmanipulation auf dem großflächigen Holzplatz.

    Mit einer Produktionskapazität von rund 570.000 m³ Schnittholz und Hobelware zählt das Holzwerk in Tirol zu den größten Produktionsstandorten der international tätigen Firmengruppe. Das Rundholz aus den nahegelegenen Wäldern des Tiroler Unterland wird zunächst auf dem Rundholzplatz sortiert und für die Weiterverarbeitung zu Schnittholz und Hobelware vorbereitet. Hier kommen die beiden SENNEBOGEN Materialumschlagsmaschinen der 7-er Serie zum Zug. Je ein 730 M-HD und ein 735 M-HD sorgen für die reibungslose Logistik auf dem Holzplatz. Die speziell für diesen Einsatzbereich konzipierten Holz-Fahrmaschinen überzeugen durch eine optimierte Kinematik, die ein Verfahren unter Last ermöglicht. Der 730 M-HD ist dazu mit einem 2 m² HGT Holzgreifer ausgestattet, am 735 M-HD ist ein 3,0 m² Greifer montiert. Beide Maschinen werden flexibel auf dem gesamten Betriebsgelände eingesetzt Zunächst gilt es im Arbeitsprozesse die ankommenden Baumstämme vom LKW zu entladen. Diese werden sofort der Sortierstraße zugeführt.

    Im nächsten Schritt arbeiten die beiden SENNEBOGEN entlang des Sortierstrangs und ordnen das Material nach Größe in den diversen Boxen. Dank der kompakten Abmessungen und des drehbaren Oberwagens spielt die SENNEBOGEN Maschine hier ihre Vorteile aus. Das Pick&Carry Konzept zeichnet sich durch einen geringen Rangieraufwand und direkte Fahrwege aus. Mit lediglich 3,6 m Breite und Allradlenkung bewegt Fahrer Josef Ritzer den 735 M-HD direkt zwischen die meterhohen Reihen an Baumstämmen. Der drehbare Oberwagen ermöglicht dabei ein Schwenken über die Sortierreihen und mit einer Reichweite von 12 m lässt sich so das Material einfach und sicher platzieren.

    Die Fahr- und Transportmaschine ist speziell für den freistehenden Einsatz mit Traglasten bis maximal 20 t konzipiert. Ein 186 kW starker Dieselmotor in Kombinationen mit dem Breitspur-Unterwagen bringen die Maschine auf Fahrgeschwindigkeiten bis 20 km/h. Auch bei engen Einfahrten in schmale Gassen, wie sie in Kundl oftmals der Fall sind, bleiben die SENNEBOGEN Holzmaschinen zuverlässig und bewährt wendig.

    Für den Fahrer bietet die um 1,0 m starr erhöhte Komfortkabine beste Ergonomie und umfassende Rundumsicht. Im Fahrbetrieb ist dank des versetzten Auslegeranlenkpunkts die Sicht nach rechts ebenfalls ungehindert möglich. Vor Ort werden die Maschinen im anspruchsvollen Zweischichtbetrieb gefordert, das verlangte einen guten Service und regelmäßige Wartung. Als lokaler langjähriger Vertriebs- und Servicepartner ist die IBS Baumaschinen Österreich GmbH im Bedarfsfall schnell vor Ort und sorgt für eine zuverlässige Ersatzteilversorgung.

    Statement:
    "Egal ob 730 oder 735 M-HD, die SENNEBOGEN Maschinen überzeugen durch ihre einfache Handhabung und Zuverlässigkeit. Im Zweischichtbetrieb werden die Umschlagsmaschinen auf das Höchste gefordert - hier sind Schnelligkeit und Flexibilität Trumpf." Herbert Stöckl, Logistikleiter bei Pfeifer Holz.

    Bildunterschrift:
    Mit Allradantrieb und Zwei-Achs Lenkung sind die beiden SENNEBOGEN Holzumschlagsmaschinen bei Pfeifer Holz in Kundl unterwegs. Gerade bei der Einfahrt in enge Holzgassen spielen die speziell konzipierten Fahrmaschinen ihre Vorteile aus.

    Sie sind äußerst zufrieden mit der Leistung der beiden SENNEBOGEN Maschinen in Kundl: Fahrer Josef Ritzer, Georg Horngacher, Leiter Instandhaltung und Pfeifer Logistikleiter Herbert Stöckl.