SENtrack LoginSENtrack
  • SENNEBOGEN Umschlagbagger Materialhandler 825 Spezial

    Holzumschlag

    SENNEBOGEN 825

    Schwindegg, Deutschland

     

     

    Holzumschlag mit hohen Reichweiten und komfortabler Übersicht: SENNEBOGEN 825 bei Holzwerk Obermeier

    „Ein Umschlagbagger muss her!“ – darüber war man sich beim Holzwerk Obermeier im oberbayerischen Schwindegg schon lange einig. Doch über die optimale Lösung für die vielfältigen Aufgaben galt es noch gründlich nachzudenken. Ein Messebesuch auf der Ligna gab dann den Ausschlag: der SENNEBOGEN 825 Umschlagbagger mit großem Unterwagen und Zusatzhydraulik war schließlich die Lösung – perfekt für diesen Einsatz, wie sich beim Ortstermin zeigt.

    Fahrer Thomas Mooser und Junior-Chef Alexander Palloch sind sichtlich stolz auf Ihren neuen grünen Umschlagbagger, als sie uns im Holzwerk Schwindegg an einem nebligen Novembertag begrüßen. Das Wetter kann die Freude über den Neuzugang im Maschinenpark in keinster Weise trüben, auch weil der Umschlagbagger, in dieser Ausführung wohl einzigartig, besonders auf deren Bedürfnisse zugeschnitten wurde. 

    „Wir haben unsere Logistik optimiert und brauchten dafür einen Umschlagbagger, der sowohl das Langholz vom Nasslagerplatz abpoltern, ablängen und verfahren kann, als auch für die Sägeaufgabe als Unterstützung funktioniert. Eine Herausforderung waren dabei besonders die bis zu12 m langen Rundhölzer mit bis zu 8 t Gewicht, die vom Umschlagbagger zu bewegen sind. Genau deswegen fiel die Entscheidung auf einen kundenspezifisch optimierten Umschlagbagger“, erklärt Palloch.

    Ausgestattet ist der SENNEBOGEN 825 neben der 12 m langen Umschlagausrüstung mit einem extra großen und robusten Unterwagen mit 3,0 m Spurbreite, starken Spezialachsen und einem kraftvollen 2-stufigen Allradantrieb. Fahrer Thomas Moser kann damit schnell von einem Eck des Rundholzplatzes zum anderen fahren und auch ohne Abstützung sicher und schnell arbeiten. Nur wenn es ganz hoch hinauf auf die hohen Nasspolter gehen soll, braucht er die beiden Abstützpratzen und das Planierschild vorne. „Damit kann ich dann wirklich alle Stämme sicher und zielgenau bewegen“, erklärt er uns.  „Mit der um 2,70 m hochfahrbaren Kabine macht das sogar richtig Spaß, da habe ich immer alles im Blick und kann sicher und effizient arbeiten.“

    Angetrieben wird der SENNEBOGEN 825 über einen 129 kW Dieselmotor, der auch die Zusatzhydraulik zum Antrieb der Hultdins Greifersäge mit genügend Leistung versorgt.  Und das genau ist die zweite Besonderheit, die Obermeier mit ihrem multifunktionalen SENNEBOGEN so einzigartig macht. Während früher das Ablängen der Buche, Eiche und Esche Sortimente - geliefert vorrangig aus Bayern- mit Hilfe eines Sortierzuges durchgeführt wurde, erledigt das jetzt auch der Umschlagbagger.  Als mittelständischer Betrieb produziert man bei Obermeier in Schwindegg seit 1956. An den mittlerweile zwei Standorten werden jährlich rund 100.000 fm Rundholz, das aus einem Umkreis von rund 200 km bezogen wird,  eingeschnitten. Ein Großteil davon wird in der eigenen Weiterverarbeitung zu Massivholzplatten, Kantel- und Friese sowie zu Paletten verarbeitet. Geliefert wird an die Holzmöbel- und Bauindustrie genauso wie an das Holzhandwerk und Privatkunden.

    Seit Ende 2016 ist die Maschine nun im Einsatz und hat sich vollends bewährt, wie Alexander Palloch bestätigt: „Wir haben unsere Entscheidung für SENNEBOGEN keine Sekunde bereut, auch der Service durch den Vertriebspartner Fischer und Schweiger ist exzellent“, betont er und fügt hinzu: „Wir sprechen dieselbe Sprache und SENNEBOGEN hat unsere Anforderungen mit diesem kundenspezifischen Umschlagbagger genau getroffen – was will man mehr!“

    Einen letzten Trumpf hat Alexander Palloch dann auch noch in der Tasche. Als wir zurück in Richtung Büro gehen und den Rundholzplatz hinter uns lassen, meint er:  „Zukünftig wollen wir mit dem SENNEBOGEN 825 auch im Anhängerbetrieb fahren, dann können wir sogar noch mehr Stämme auf einmal transportieren.“  Es gilt also: Eine Maschine – viele Möglichkeiten.

    Bildunterschriften: Ein kundenspezifisch ausgestatteter SENNEBOGEN 825 kommt im oberbayerischen Sägewerk Obermeier zur Rundholzmanipulation und Sägeaufgabe zum Einsatz.

    Besonders ist die Ausstattung des Umschlagbagger mit dem extra breiten und verstärkten Unterwagen samt Pratzenabstützung und Planierschild. Eine Zusatzhydraulik versorgt die angebaute Greifersäge, mit der das Langholz abgelängt wird.

    Sind stolz auf ihren besonderen SENNEBOGEN Umschlagbagger: Fahrer Thomas Moser und Junior-Chef Alexander Palloch zusammen mit Fischer & Schweiger Verkäufer Armin Stark (von rechts)