SENtrack AccesoSENtrack
  • SENNEBOGEN Umschlagmaschine 830 E Schrottumschlag Zwickau

    Schrottumschlag

    SENNEBOGEN 830 E

    Zwickau, Deutschland

    Drei SENNEBOGEN-Umschlagmaschinen im Herzen Zwickaus: Schrott-Recycler Scholz nimmt dritte Maschine in Betrieb

    Seit kurzem arbeitet eine weitere mobile 830 Umschlagmaschine von SENNEBOGEN im sächsischen Zwickau. Der Schrottexperte Scholz Recycling GmbH, der insgesamt 39 Mitarbeiter am Standort beschäftigt, entschied sich für eine flexible und robuste Lösung, um die Abläufe am Platz effektiver und effizienter zu gestalten.

    Zwickau gilt als relativ junger Standort für die deutsche Autoindustrie im wiedervereinigten Deutschland. Seit den 1990er Jahren laufen dort Kraftfahrzeuge eines großen deutschen Automobilherstellers vom Band, der für die Beschäftigung der umliegenden Bevölkerung sorgt. Gleichzeitig entstand ein immer größer werdendes Aufkommen von Alt- und Neuschrott:

    Mittlerweile bewegt und fördert Scholz Recycling in Zwickau jährlich 32,5 kt Alt- und 95 kt Neuschrott; eine Menge, die sparsame und robuste Maschinen fordert. Zusätzlich zu den bereits vorhandenen SENNEBOGEN-Maschinen – einer stationären Elektrolösung mit 4-Punkt-Untergestell in der Mitte des Platzes und einem älteren, mobilen 825 Umschlagmaschine – ist seit 2018 ein mobiler 830 E mit verstärktem Unterwagen im Einsatz.

    Mehr Effektivität durch Fuhrparkerweiterung

    „Dadurch, dass wir mittlerweile 12.000 t des angelieferten Neu- und Altschrotts monatlich für den europaweiten Transport vorbereiten müssen, war ein Maschinen-Upgrade für uns unerlässlich. Mit dem neuen 830 Mobilbagger von SENNEBOGEN ist unsere Flexibilität, auf die größeren Schrottmengen reagieren zu können, stark angestiegen“, so Marc Schaefer, Einkaufsverantwortlicher am Standort Zwickau.

    Der Fuhrpark wurde entsprechend um einen Mietkauf bei der SENNENBOGEN-Tochter Rental & Used erweitert: Mit einer Reichweite von 17 Metern und einem Greifervolumen von max. 800 Litern verteilt und entlädt der 830 Mobil Alt- und Neuschrott. Er reiht sich perfekt in die Abläufe vor Ort ein, indem er den stationären Elektroumschlagmaschine mit Material für die Schere versorgt, die den Stahl für den späteren Abtransport zerkleinert. Dank der Kabinenerhöhung arbeitet der Fahrer zudem auf einer Blickhöhe von 5,7 m komfortabel und sicher mit bester Sicht über seinen Arbeitsbereich.

    Betriebskosten-Einsparung bietet Wettbewerbsvorteile

    „Wir haben bereits in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen mit SENNEBOGEN gemacht, da wir immer sparsame, maßgeschneiderte Lösungen erhalten haben“, so Schaefer über die erneute Kaufentscheidung. „Sowohl der stationäre Elektro-Umschlagmaschine als auch die beiden Mobilvarianten 825 und 830 überzeugten uns durch Robustheit, Langlebigkeit und geringe Betriebskosten im Tagesgeschäft.“

    Dies gelingt durch die serienmäßige Ausstattung der SENNEBOGEN Diesel-Mobilbagger mit dem Green Efficiency-System: Durch Leerlauf- und Stoppautomatik kann beispielsweise unnötiger Kraftstoffverbrauch gesenkt werden. Außerdem ist es möglich, die Drehzahl des Motors entsprechend der benötigten Kraft bei den Arbeitsvorgängen hoch oder runter zu regeln – Funktionen, die allesamt zur Sparsamkeit der Umschlagmaschine beitragen und langfristig wettbewerbsentscheidend sind.

    Bildunterschriften:

    • Grüne Arbeitsteilung: Seit 2018 unterstützt der mobile 830 E Umschlagmaschine die Arbeitsprozesse auf dem Schrottplatz in Zwickau.
    • Flexibel und sicher: Mit der komfortablen Kabine Maxcab können Fahrer bei einer Sichthöhe von bis zu 5,7 m den Überblick behalten.