SENtrack LoginSENtrack
  • Baumaschinen Flottenmanagement SENtrack

    Flottenmanagement für Baumaschinen

    SENNEBOGEN SENtrack

    SENtrack: Flottenmanagement für Baumaschinen

    Mit SENNEBOGEN SENtrack Flottenmanagement vom Schreibtisch aus den Fuhrpark immer im Blick

    Das Flottenmanagement SENtrack bietet eine komfortable Plattform zur Flottensteuerung, um Maschinendaten von SENNEBOGEN Umschlagbaggern und Kranen zentral und weltweit zu überwachen, Positionen zu lokalisieren oder Wartungen effektiver zu planen. Das System liefert zukünftig in Echtzeit den Maschinenzustand und bietet Wartungspersonal und Maschinenverantwortlichen eine ansprechende Benutzeroberfläche zur Fuhrparkverwaltung.

    Übersicht der Maschinendaten im SENtrack Flottenmanagement

    Maschinendaten auf einen Blick

    Über einen individuellen Login können Betreiber der Maschinen auf die SENtrack-Benutzeroberfläche zugreifen und Maschinendaten auch für einen längeren Zeitpunkt abrufen. Über die Auswertung können Daten wie Betriebsstunden, Auslastungsgrad, Kraftstoffverbrauch, Motortemperatur oder Hydraulikdrücke überwacht werden. Die Wartungsplanung der Maschinen wird über das SENtrack Flottenmanagement unterstützt, indem Wartungsintervalle automatisch aufgezeigt werden und somit die Planung der Servicestopps erleichtern. Für den Service kann dem jeweiligen SENNEBOGEN Vertriebs- und Servicepartner der Status der Maschine, der Standort und die wichtigsten Maschinendaten übermittelt werden.

    Ortungssystem im SENtrack Flottenmanagement

    Standorte und Fahrwege auswerten

    Über das SENtrack Baumaschinen Flottenmanagement können gerade Mietparkbetreiber einen Überblick über die aktuelle Position und  Auslastungssituation  der Umschlagbagger bzw. Krane erlangen. Aber auch auf dem eigenen Betriebsgelände lassen sich dank GPS Positionierung Tagesfahrwege, zum Beispiel im Holzwerk, nachvollziehen und Fahrstrecken optimieren. Das SENtrack Modul besteht aus einer GSM-Antenne zur Datenübertragung, einer GPS-Antenne als Ortungssystem sowie einer Steuereinheit im Oberwagen der Maschine. Über den Web-Zugang kann der Nutzer die Maschinen-Daten komfortabel auswerten und den Maschineneinsatz effizient optimieren. Neumaschinen können zukünftig optional ab Werk mit dem System ausgerüstet werden, ein Nachrüstsatz für bestehende Maschinen ist über den Kundendienst verfügbar.