SENtrack LoginSENtrack

    Holzumschlag

    Deutschland

    730 Mobil HD

    SENNEBOGEN 730 MHD im Dauereinsatz bei Holzwerke Pröbstl

    Die Holzwerke Pröbstl sind seit über 60 Jahren ein sehr erfolgreiches familiengeführtes Holzwerk mit Hauptsitz im oberbayerischen Asch im Fuchstal. Der hochmoderne Betrieb zählt mit einem Einschnitt von ca. 600.000 fm zu den Top 15 unter den Sägwerken und verfügt über eine breit gefächerte Produktpalette. Das Angebot umfasst Schnittholz, Dreischichtplatten, Duobalken, Hobelware bis hin zu Pellets. Insgesamt arbeiten für die Holzwerke Pröbstl ca. 180 Mitarbeiter am Hauptsitz in Asch und einer Produktionsniederlassung am Schliersee.

    Firmeninhaber Helmut Pröbstl ist ein vorausschauender Unternehmer, der die in den vergangenen Jahren erwirtschafteten Gewinne in den Ausbau des Betriebs investierte. Erst im November letzten Jahres wurde ein neues, hochmodernes Starkholz-Sägewerk in Betrieb genommen. Dort werden Stämme ab einem Durchmesser von 55 cm bis 125 cm unter optimalen Bedingungen weiterverarbeitet. Diese neue Starkholzlinie war mit ein Grund, in einen neuen SENNEBOGEN 730 M-HD zu investieren.

    Bei Pröbstl arbeiten seit einigen Jahren ein SENNEBOGEN 821 für das Vorsortieren des Rundholzes und ein 825 als Allroundgerät. Die hohe Zufriedenheit der Geschäftsleitung und der Fahrer mit den beiden SENNEBOGEN-Maschinen haben schnell zu der Entscheidung geführt, den 730 M-HD für den Rundholzumschlag einzusetzen. Die 7er Serie von SENNEBOGEN ist speziell für den Pick and Carry Einsatz und die Anforderungen im Holzumschlag konzipiert. Das bestätigen auch Produktionsleiter Helmut Huber und Fahrer Martin Peter im Gespräch: "Der 730 ist eine kraftvolle und robuste Transportmaschine mit sehr guten Fahreigenschaften. Die Geschwindigkeit ist top! Es macht richtig Spaß, mit dieser Maschine zu arbeiten. Auch die Bedienung ist optimal gelöst, alles ist an seinem Platz und man findet sich sofort zurecht, " so der Fahrer. Die große Reichweite von 11m, die Flexibilität auf dem Platz durch den endlos drehbaren Oberwagen und die kompakten Abmessungen haben sich bestens bewährt. Durch den langen Radstand und die Breitspur-Achsen wird eine ausgezeichnete Stabilität auch bei rauen Bodenverhältnissen gewährleistet. Die hochgesetzte Fahrerkabine und der hinten angelenkte Ausleger sorgen für beste Übersicht. Für den Produktionsleiter sind die ökonomischen und technischen Faktoren ein wichtiges Thema. "Wir sind mit dem Verbrauch der Maschine sehr zufrieden. Alle Service- und Wartungspunkte sind schnell und leicht durch unsere Fahrer zu erreichen. Außerdem ist die Maschine vom Geräuschpegel her angenehm leise. Aus dem SENNEBOGEN 730 steigt man nach 8 Stunden Arbeit fast erholt aus, " so Helmut Huber. Besonders geschätzt wird die kompetente Betreuung durch den SENNEBOGEN Vertriebs- und Servicepartner Fischer und Schweiger GmbH mit Sitz in Wertingen. "Das Personal ist sehr gut erreichbar und kann einem häufig schon am Telefon weiterhelfen. Das gibt es heute nicht mehr oft. Man merkt als Kunde, dass hier viel Wert auf Schulungen und kompetente Mitarbeiter gelegt wird. Ersatzfahrzeuge gibt es nicht mehr, deshalb sind die Zuverlässigkeit der Maschinen und optimaler Service ganz entscheidend, " so der Produktionsleiter weiter.

    Die neue Maschine wird im 3-Schicht Dauerbetrieb eingesetzt und beschickt die Sägewerke mit ca. 2.500 fm pro Tag, davon ca. 350 fm für die neue Starkholzlinie. Ausgerüstet mit einem 1,75 m² Greifer fährt die Maschine täglich maximale Auslastung und meistert diese Anforderungen souverän und wirtschaftlich.