SENtrack LoginSENtrack

Verladeprofi im türkischen Hafen: Der SENNEBOGEN 6200 HCC Elektro

Als einer der größten Stahlproduzenten der Türkei produziert die Firma Colakoglu Metalurji jährlich rund 3.000.000 Tonnen Stahl für den Weltmarkt. Zum Umschlag von Schrott und fertigen Stahlerzeugnissen wird ein SENNEBOGEN 6200 HCC im Çolakoğlu Hafen der Stadt Gebze eingesetzt.

Am Golf von Izmit gelegen, befindet sich die türkische Industriestadt Gebze Dilovası Diliskelesi, wenige Kilometer von Istanbul entfernt. Dort betreibt einer der größten türkischen Stahlkonzerne, die Colakoglu Metalurji, eines seiner Stahlwerke. Für den ständigen Betrieb wird laufend Nachschub benötigt und täglich verlassen viele Tonnen Stahlprodukte das Werk. Ein wichtiges Drehkreuz ist deswegen der werkseigene Hafen. Schrott als Ausgangsrohstoff gelangt über den Wasserweg und LKWs in das Stahlwerk. Anschließend geht ein Großteil des fertigen Stahls auch wieder per Schiff auf die Reise. Es gibt also viel zu verladen für den SENNEBOGEN 6200 Raupenkran im Hafen. Täglich müssen damit rund 4000 Tonnen Schrott und 10.000 Tonnen Stahlrollen auf die anlegenden Schiffe be- und entladen werden. Baustahl und Brammen werden in Bündeln bis zu 30 t mühelos gehoben und auf dem Schiff platziert. Ausgestattet mit einer 2x 200 kN Schwerlast-Winde und starrem Breitspur-Unterwagen eignet sich der SENNEBOGEN 6200 HCC bestens für den anspruchsvollen Hafeneinsatz.  Dank des kräftigen Elektroantriebs arbeitet die Maschine nicht nur umwelt- und kostenfreundlich, sondern auch äußerst effizient. Laufruhe, Emissionsfreiheit und ein Arbeiten ohne Tankstopp sind garantiert. Die Elektroausführung sorgt weiterhin für größere Wartungsintervalle bei bewährt geringen Servicekosten und hoher Lebensdauer. Für die Maschine stehen am Hafen der Colakoglu Metalurji alle 50 bis 80 Meter Elektroversorgungskästen zur Verfügung.

Dank des robusten und leistungsfähigen Raupenfahrwerks lässt sich der SENNEBOGEN 6200 HCC flexibel entlang des Kai verfahren, ein bedeutender Vorteil gegenüber stationären oder schienengebundenen Lösungen. Eine Motorleitungstrommel sorgt dabei für das sichere Wickeln der Versorgungsleitungen.
Für den Fahrer bedeutet die hochgesetzte Portcab-Großraumkabine nicht nur ergonomische Steuerinstrumente und ein angenehmes Raumgefühl, sondern vor allem ist die Übersicht auf den Arbeitsbereich mit einer Bodenglasscheibe und exzellenter Rundum-Sicht stets gewährleistet - ein wichtiges Sicherheitsmerkmal.

Schiffe bis zu 60.000 Tonnen entlädt die Maschine mit dem 60 m langen Ausleger problemlos. Die Fahrer wechseln dabei, je nach Umschlagsgut  vom Mehrschalengreifer für Schrott auf den Lasthaken oder einen C-Greifer. Damit werden Stahlrollen mit einem Gewicht bis zu 30 t gehoben und auch sperriges Gut wie Flachstahl zwischen 17 und 25 t wird regelmäßig mit dem SENNEBOGEN 6200 HCC umgeschlagen. Eine einfache und intuitive Bedienung hilft den Fahrern im täglichen Betrieb und sorgt für zügige Abläufe. In intensiver Beratung und Abstimmung mit dem Vertriebs- und Servicepartner Forsen Machinery Services & Trading Inc. konnte die für den Kunden optimale Maschine konzipiert und realisiert werden. Forsen übergab die Maschine im Dezember 2011 und sorgt für den regelmäßigen Service vor Ort.