SENtrack LoginSENtrack

    Hafenumschlag

    Norwegen

    6210 Hafenmobilkran

    SENNEBOGEN 6210 HMC: Ein Spezialist in Norwegen im Einsatz

    Der norwegische Hafen Stavanger ist Ausgangspunkt für zahlreiche Versorgungsschiffe in Richtung Nordsee. Die NorSea Group als Hafenbetreiber setzt zum Umschlag und zur Be- und Entladung der Schiffe ganz auf SENNEBOGEN. Mit dem SENNEBOGEN 6210 HMC realisierte man die perfekte Maschine für das schnelle und unkomplizierte Verladen vieler unterschiedlicher Versorgungsgüter Tag für Tag.

    Die norwegische NorSea Group ist spezialisiert auf Sonderlogistik und Versorgung von Off-Shore Stationen. An den zehn Standorten setzt das Unternehmen auf flexible Kran- und Verladelösungen. Der neue SENNEBOGEN 6210 HMC ist der Kran für den täglichen Betrieb im norwegischen Stavanger. Die Maschine zeichnet sich durch ihre hohe Mobilität und gleichzeitig große Traglasten aus. Speziell für das Verladen schwerer Lasten wurde der SENNEBOGEN 6210 HMC in Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt. Die von Stavanger regelmäßig auslaufenden Versorgungsschiffe versorgen Off-Shore-Plattformen in der Nordsee. Dazu werden Sie mit allem erdenklichen Materialien und Containern beladen. Größte Herausforderung für die Hafenarbeiter ist dabei ein schnelles Wechseln zwischen schweren Gütern und leichten Containern. Hier spielen die mobilen SENNEBOGEN Hafenkräne ihre Stärken aus.

    Der neueste unter ihnen beeindruckt dabei durch besonders hohe Traglasten. Ausgestattet mit einer 2x 200 kN Doppelwinde und einer Seilgeschwindigkeit bis 103 m/s schafft der SENNEBOGEN 6210 HMC bis zu 55 Zyklen pro Stunde bei Gewichten zwischen 5 und 15 Tonnen. Gleich drei Maschinen konnten bisher durch den lokalen Vertriebs- und Servicepartner IMB Maskiner A.S. an NorSea ausgeliefert werden. Die Erfahrungen sind rundum positiv. Eine Besonderheit, die den 6210 auszeichnet, ist die variable Ballastierung. Wenn besonders schwere Güter zu verladen sind, lässt sich die Maschine mit 20 Tonnen Gegengewicht, die ein Stapler auf dem Oberwagenheck positioniert, einfach Aufballastieren. Durch dieses Heavy-Lift-System kann die Ballastierung stufenweise von 45 Tonnen auf 65 Tonnen erhöht werden. Die Traglast der Maschine wird damit um bis zu 40% Prozent gesteigert, ohne die Funktionalität und Mobilität zu beeinträchtigen. Dank angebautem Schnabelausleger hebt der SENNEBOGEN so bis 10,4 Tonnen bei 53,5 Metern Ausladung. Stabil ausgeführte Abstützplatten sorgen für sicheren Stand und die Allrad-Lenkung verspricht maximale Wendigkeit. Die langjährige gute Erfahrung mit den bewährten SENNEBOGEN Maschinen bei NorSea loben die Verantwortlichen genauso wie die ergonomische Gestaltung und großzügige Ausstattung der Fahrerkabine und eine leichte Zugänglichkeit für Wartungs- und Servicearbeiten.

    Statement:

    „SENNEBOGEN hat mit dem neuen 6210 HMC eine Maschine entwickelt, die exakt unseren Bedürfnissen entspricht. Wendig, mobil und mit hohen Traglasten können wir den Kran für sämtliche Verladetätigkeiten flexibel einsetzen", bestätigt Asgeir Klingsheim, Technischer Leiter, NorSea.