SENtrack LoginSENtrack
  • Seilbagger mit Schlitzwandgreifer zur Deichbefestigung

    Spezialtiefbau

    SENNEBOGEN 690 HD

    Niederlande

     

     

     

    Millimeterarbeit mit tonnenschwerem Seilbagger: SENNEBOGEN 690 mit Schlitzwandgreifer im Vorgarten

    Unter schwierigsten Voraussetzungen gräbt die Firma Volker Staal en Funderingen (VSF) Schlitzwände zur Deichbefestigung. Ein 90 t SENNEBOGEN Seilbagger steht dabei auf engstem Raum zwischen den Häusern und gräbt sich mit einem 22 t Schlitzwandgreifer metertief in den Boden – eine Herausforderung für Mensch und Maschine.

    In den vergangenen Jahren hatte der niederländische Tiefbauspezialist gleich zwei neue SENNEBOGEN 690 Seilbagger in Dienst gestellt – zu ihrem bisher komplexesten Einsatz ging es ins niederländische Krimpen aan de Lek. Dort muss zur Deichsanierung ein bis zu 29 m tiefer Schlitzwandgraben mittig durch den Ort gezogen werden. Teilweise trennen nur wenige Zentimeter den tonnenschweren Seilbagger von den angrenzenden Wohnhäusern – nicht selten steht der 5 m breite Unterwagen mit seinem Raupenfahrwerk schon in Nachbars Vorgarten, um den 22 t schweren Schlitzwandgreifer auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu positionieren.

    Millimetergenau positionieren – Schlitzwandgreifer mit Teleskopführung

    Die Eckdaten der Grabung sind beeindruckend: Die Schlitzwände sind zwischen 26 und 29 m tief und rund einen Meter breit. Ein Bewehrungskorb wiegt 15 t und die Baustelle befindet sich teilweise in direkter Nachbarschaft zu Wohnungen und mitten im Straßenverlauf – eine Herausforderung für die Tiefbauspezialisten bei VSF.

    Wegen der örtlichen Begebenheiten, und weil ein Rammverfahren, wegen der zu befürchtenden Beschädigung der Gebäude ausgeschlossen wurde, entschied man sich in der Projektierungsphase für den Einsatz des Seilbaggers mit Schlitzwandgreifer. Weil auch hier nur wenig Platz bleibt, um den Greifer zielsicher einzuführen, erhielt die Maschine eine Teleskopführung am Auslegerkopf, die den Greifer in der Spur hält. Diese hydraulische Führung verhindert, dass der Seilgreifer pendelt. In enger Abstimmung mit SENNEBOGEN und dem örtlichen Vertriebs- und Servicepartner Kuiken NV wurde zudem der Ausleger um ein 1,8 m Auslegerstück ergänzt, um den Greifer montieren zu können und gleichzeitig die Abmessungen des Auslegers möglichst gering zu halten, um den beengten Platzverhältnissen gerecht zu werden.

    Ausgestattet ist der SENNEBOGEN 690 mit einen 447 kW starken Dieselmotor, der die beiden 25 t Freifallwinden und die zusätzliche 11 t Hilfswinde zuverlässig antreibt. Fahrer Rob Lankhorst sitzt in der komfortablen Maxcab Kabine und bewegt die insgesamt über 100 t mit besonderer Feinfühligkeit. Zusätzliche Umfeldkameras sorgen für beste Rundumsicht und die umlaufenden Trittroste samt Geländer am Oberwagen machen die tägliche Wartung besonders einfach. 

    Neben den Fundamentarbeit sind die beiden 690 Seilbagger als Allrounder auch für Hebe- und Verladearbeiten im Einsatz. Darüber hinaus arbeitet Volker Staal en Funderingen bei diesem Großprojekt gleichzeitig an mehreren Stellen und setzt dabei insgesamt fünf SENNEBOGEN Krane erfolgreich ein.

    Bildunterschrift: 
    Auf engstem Raum arbeiteten zwei SENNEBOGEN 690 Seilbagger mit Schlitzwandgreifer im niederländischen Krimpen aan de Lek. Den 22 t schweren Greifer positioniert Fahrer Rob Lankhorst dabei millimetergenau zwischen die Wohnhäuser zur Deichbefestigung.