SENtrack LoginSENtrack
  • SENNEBOGEN Umschlagbagger material handler 870 E Spezial

    Industrie

    SENNEBOGEN 870 E Spezial

    Mühlheim an der Ruhr, Deutschland

    Spezialisten im Rohr-Handling: SENNEBOGEN 870 E Umschlagbagger bei Mülheim Pipecoatings

    Insgesamt sieben Umschlagbagger vom Typ SENNEBOGEN 870 sind mittlerweile als Spezialisten im Rohr-Handling beim Kunden Mülheim Pipecoatings äußerst erfolgreich im Einsatz. Die Umschlagbagger bewegen täglich hunderte Rohre mit bis zu 18 m Länge und bis zu 15 t Gewicht. Dabei ist Fingerspitzengefühl gefragt – schließlich sollen die Rohre später als neue Pipeline Nord Stream 2 zukünftig noch mehr Gas unter der Ostsee hindurch nach Deutschland leiten. Das ist nur einer von vielen Großaufträgen aus der ganzen Welt - viel zu tun für die SENNEBOGEN Umschlagbagger.

    Mülheim Pipecoatings (MPC) ist Teil der EUROPIPE Unternehmensgruppe, die als Weltmarktführer längs- und spiralnahtgeschweißte Großrohre in nahezu allen gewünschten Abmessungen produziert. Unter anderem auch für die Nord Stream Pipeline in der Ostsee. Seit 2011 strömt russisches Gas über diese Rohrleitung auf einer Gesamtlänge von 1224 km unter der Ostsee hindurch nach Deutschland. Schon damals kam ein Großteil der notwendigen Rohre von MPC aus Mülheim an der Ruhr. Zukünftig soll mit dem Bau einer parallelen zweiten Leitung ein Plus von bis zu 55 Milliarden Kubikmeter Gas transportiert werden. Der Bau der Nord Stream 2 läuft derzeit auf Hochtouren und auch hier kommen die Rohre wieder aus Mülheim – sortiert, gelagert und verladen von SENNEBOGEN Umschlagbaggern.

    Ende 2016 konnte der Vertriebs- und Servicepartner BRR – Baumaschinen Rhein-Ruhr zwei weitere SENNEBOGEN 870 Umschlagbagger für den Einsatz im Rohr-Handling an MPC ausliefern.  Ausgestattet sind die Maschinen der aktuellen E-Serie mit einem 261 kW Dieselmotor und dem bewährten Green Hybrid Energierückgewinnungssystem. Mit einer maximalen Reichweite von 20 m lassen sich selbst die bis zu 15 t schweren und 18 m langen Rohre sicher stapeln und verladen. 

    „Vor der Verladung auf Wagons kontrollieren wir jedes Rohr nochmals genau auf Beschädigungen und Richtigkeit der Reihenfolge. Deshalb ist es auch wichtig, dass trotz der schweren Lasten möglichst vorsichtig und materialschonend gearbeitet wird. Mit den SENNEBOGEN 870 haben wir eine ideale Kombination aus Reichweite, komfortabler Traglast und feinfühliger Steuerung gefunden“, erklärt Logistikleiter Alexander Jähring die Vorteile der grünen Umschlagbagger.

    Nicht zuletzt, weil die Kosten pro Rohr bei bis zu 20.000 Euro liegen, gilt auch für den Fahrer höchste Konzentration. Mit einem hängenden Spreader oder der Vakuumtraverse werden die Rohre vorsichtig von den LKWs gehoben, nochmals inspiziert und schließend auf Wagons zum Abtransport verladen – immer alles optimal im Blick aus der um 3,0 m hochfahrbaren und um 2,6 m vorfahrbaren Maxcab Industrie Komfortkabine.

    Auch im täglichen Betrieb und bei Wartung und Service haben die SENNEBOGEN Maschinen Alexander Jähring überzeugt. „Mittlerweile haben wir sieben Maschinen des Typ 870 erfolgreich im Einsatz – größere Reparaturen sind ausgeblieben und bei kleineren Sachen können wir uns dank der servicefreundlichen Struktur der Maschinen auch selbst helfen – ein Qualitätsmerkmal, das uns überzeugt.“

    Bildunterschriften:
    Die beiden neuen SENNEBOGEN 870 E Umschlagbagger, verladen täglich bis zu 40 Rohre auf Wagons – die schwersten davon bis zu 18 m lang und 12 t schwer.

    Gruppenbild: von links: Harald Ausmeier, Geschäftsführer BRR, Wartungsleiter Vaceslav Funk und Logistikleiter Alexander Jähring bei Mülheim Pipecoatings