SENtrack LoginSENtrack
  • SENNEBOGEN Umschlagbagger 718 E Energieholzernte

    Baumpflege

    SENNEBOGEN 718 E

    South Windsor, USA

     

     

    Baumpflege im urbanen Umfeld war nie so einfach: SENNEBOGEN 718 E überzeugt mit Effizienz

    Ob Hurrikans, Schneestürme oder der der Befall durch Schädlinge - vieles hat die Bäume in Massachusetts/USA in den letzten Jahren belastet. Für Baumpfleger wie Jason Yerke von Distinctive Tree Care war es eine Herausforderung, den steigenden Anfragen zum Beschnitt von Straßen- und Stromleitungstrassen nachzukommen. Aber nach der Investition in seinen neuen SENNEBOGEN 718 E Forstteleskopkran hat er jetzt das richtige Werkzeug für diese anspruchsvolle Aufgabe.

    "Es ist, als würde man Jahr für Jahr mit einer Muskete in den Krieg ziehen, und dann taucht man eines Tages mit einem Maschinengewehr auf“, beschreibt Jason Yerke in drastischen Worten die Effizienz des neuen SENNEBOGEN 718 E und man merkt ihm seine Begeisterung förmlich an.

    Der 718 E ist ein 21 Tonnen schwerer Mobilbagger, die mit einem Teleskopausleger und einer Greifersäge ausgestattet ist. Die Maschine hat eine maximale Reichweite von bis zu 13 m und dank der leistungsstarken Hydraulik, lassen sich auch zahlreiche Anbaugeräte für die Baumpflege sicher betreiben. Mit einer Traglast von bis zu 1,7 t und der hydraulischen Baumsäge greift, schneidet, bewegt und stapelt Yerke's Maschine Baumabschnitte und Äste mit erstaunlicher Geschwindigkeit. Der Bediener sitzt dabei in seiner komfortablen Maxcab Kabine, die hydraulisch auf eine Augenhöhe von 5,5 m angehoben werden kann. Die Kabine ist außerdem mit einem Kippmechanismus ausgestattet, um die Sicht des Fahrers zu optimieren. 

    "Kein Witz" – bis zu 10-mal schneller als zuvor

    Natürlich wird mit dem SENNEBOGEN 718 E „einfach nur“ klassische Baumpflege betrieben, aber es klappt eben viel besser, bestätigt Yerke.  „Es geht nicht darum, was wir damit machen können", erklärt er, „sondern wie schnell wir es jetzt machen können, noch dazu mit einer Person statt mit dreien."

    Bisher arbeitete eine Person vom Arbeitskorb aus, eine weitere mit einer Winde und ein Dritter musste schließlich das Holz per Hand oder mit einem Minibagger verladen. Jetzt kann ein einzelner Bediener die Bäume sicher und präzise aus der hochfahrbaren Kabine heraus abtragen und verladen. „Damit hat sich unsere Produktivität verzehnfacht – kein Witz!“

    Doch wie kam es dazu?

    Nach einer weiteren Saison schwerer Stürme, nach dem Hurrikan Sandy und dem Sturm Alfred vor einigen Jahren, war Yerke im vergangenen Jahr auf der Suche nach einer neuen Lösung. Er dachte darüber nach, einen Bagger für den Job auszurüsten, hatte aber Zweifel, dass er die gewünschte Leistung erbringen konnte. Im vergangenen Oktober besuchte er die TCIA-Show in Columbus und entdeckte den 718.  Ein Kollege, Dan Mayer vom Mayer Tree Service, war als SENNEBOGEN-Botschafter auf der Messe. Mayer kaufte den ersten 718 in Nordamerika und wurde damit zum Fan. Yerke erinnert sich: "Dan hat uns die Vorteile des 718 auf der Messe erklärt. Wir haben uns gut verstanden, und ich habe ihn angeheuert, um an einem Standort in Connecticut zu arbeiten. Ich mache das seit 25 Jahren und ich weiß, dass dieser Auftrag rund 20 Tage mit unseren üblichen Baggern und Crews gedauert hätte. Er hat alles in nur drei Tagen erledigt! Danach war mir klar, diese Maschine muss ich haben.“

    Mittlerweile hat Yerk seinen eigenen SENNEBOGEN 718 E erfolgreich im Einsatz und ist besonders vom Sicherheitsaspekt überzeugt. Mehrere Umfeldkameras sorgen für beste Rundumsicht und im unmittelbaren Gefahrenbereich rund um den Baum muss sich keiner mehr aufhalten. Insbesondere im urbanen Umfeld spielt die Maschine ihre Stärken aus. Dank der Gummibereifung kann die Maschine auch auf dem Gehweg oder einer Parkfläche arbeiten – aufwändige Bodenplatten oder Stahlplatten sind nicht nötig.

    Statement:

    "Wenn man die Maschine einmal in Aktion sieht, versteht man das Ganze. Dank der hohen Traglast können auch größere Teile bewegt und verladen werden - es gibt kaum mehr Handarbeit, und die Reinigung der Einsatzstelle ist auch einfacher. Wenn man an eine Stelle fertig ist, lässt sich die Maschine einfach zum nächsten Einsatz weiterfahren – perfekt!" Jason Yerke, Distinctive Tree Care

    Bildunterschrift:

    Baumpflege entlang des Highway in Massachusetts/USA: dank der hochfahrbaren  Kabine hat der Fahrer den Arbeitsbereich sicher im Blick.

    Bis 13 m Reichweite und die angebaute Greifersäge bieten einen komfortablen Arbeitsradius.